5 Jahre am Rocken and still keepin‘ on: Bandjubiläum der Blechkatzerocker

Am Freitag den 29. November 2019 feierten die Jungs von den Blechkatzerockern ihr fünfjähriges Bandjubiläum.

Im Vereinsheim des Musikcorps Niedernberg gab es den ganzen Abend leckeres Essen, Getränke und natürlich gute Musik für über 150 Gäste und Zuschauer.

Los ging es erstmal mit einem kleinen Ausflug in die Bandgeschichte. Bildmaterial aus den aufregenden letzten fünf Jahren wurde gezeigt. Den Auftakt machte dann gar nicht die Band selber, sondern ihr jüngeres alter ego: mit einem alten Video von einem ihrer ersten Auftritte.

Natürlich gab es die Blechkatzerocker anschließend auch noch live zu sehen. Die heizten dem Publikum direkt zum Einstieg mit den Toten Hosen und Tagen wie diesen ein. Der Fortschritt aus den letzten fünf Jahren Bandproben und Auftritten ist den Jungs inzwischen deutlich anzuhören – und der Gesang kommt immer noch charmant hörbar vom Untermain.

Die Blechkatzerocker zeigten den ganzen Abend lang ihr beachtliches Repertoire: von den Toten Hosen über Walkthemoon bis hin zu den Sportfreunden Stiller waren alle liebgewonnenen Blechkatzerocker-Klassiker in dem abendfüllenden Programm dabei – eine ganz schöne Steigerung zu den zwei Liedern, die die Jungs am Anfang, vor fünf Jahren, in ihrer Setlist präsentierten. Von Deutsch über Englisch bis hin zu Bayerisch war alles für jeden Geschmack dabei und natürlich durfte auch das charakteristische Saxophon nicht fehlen.

Da hielt es kaum Besucher auf ihren Plätzen. Sogar die Stehtische im Saal bekamen Beine: wie magisch angezogen von der Musik bewegten sie sich im Verlauf des Abends immer weiter auf die Bühne zu.

Als zusätzliches Highlight hatte die Band zwei „Special Appierences“ im Programm: Die Jungs performten mit der Fanfarengruppe Großostheim und spielten Summer of 69 mit Coach Klaus.

Gerade zum Ende der Show zeigten die Jungs nochmal ihre größte Stärke: den ganzen Saal zum Tanzen und Feiern bringen (wilde Fangesänge vor der Bühne eingeschlossen). Sei es nun mit den Backstreet Boys, dem Klassiker Highway to Hell oder doch mit der I love Rock n Roll.

Da dürfen sich die Blechkatzerocker ruhig mal wie echte Rockstars fühlen.

Keep on Rockin‘ – auf fünf weitere geile Jahre Blechkatzerocker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.